Versionsgeschichte des MailCom Adress-Designers

In dieser chronologischen Darstellung können Sie die Entwicklung der MailCom-Programme nachvollziehen und bei Bedarf feststellen, welche Module und Programmfunktionalitäten im Vergleich mit der von Ihnen eingesetzten Version neu hinzugekommen sind. Dabei beschränken wir uns auf die echten Highlights aus 35 Jahren Entwicklungsgeschichte, denn eine vollständige „MailCom-History" würde den Rahmen sicherlich sprengen.


Version 1 – 1978 bis 1992

Unter dem Namen DVS (für Daten-Verwaltungs-System) wurden die folgenden für das Betriebssystem DOS entwickelten Programme angeboten:

  • DVS Adressenverwaltung
  • DVS Adressenpflege
  • DVS Warenwirtschaft
  • DVS Buchhaltung
  • DVS Datenbankverwaltung
  • DVS Online-Shop, gekoppelt an die Warenwirtschaft


Versionen 2 und 3 mit dem neuen Namen MailCom
von 1993 bis 1995

Einführung der Marke MailCom und Entwicklung erster Einzelmodule für die Adressenpflege, immer noch für das Betriebssystem DOS. Jedes Modul konnte als eigenständiges Programm eingesetzt werden:

  • MailCom PLZ-Konvert für die Postleitzahlenumstellung
  • MailCom Adress-Check für die Anschriftenbereinigung
  • MailCom Dubletten-Check für die Dublettenprüfung
  • MailCom Portooptimierung für die Optimierung von Infopostsendungen


Version 3.1 ab 1996

Mit Version 3.1 wurde „Adress-Konvert" als erstes Modul für das Betriebssystem Windows 95 angeboten. Mit diesem Programm konnten Adressen aus Telefonbuch-CDs für die Verwendung in Mailings vollautomatisch aufbereitet werden. Als Zusatzprogramm war ein Tastatur-Makro enthalten, mit dem beliebig viele Adressen aus einer Telefonbuch-CD exportiert werden konnten. Dieses Programm, mit dem die eigentlich vorgesehene Beschränkung auf 75 Adressen pro Exportvorgang umgangen werden konnte, wollte die Telekom gerichtlich verbieten lassen, verlor aber den Prozess gegen uns.


Version 4 ab 1998

Mit der Version 4 für Windows 95 änderten wir unser bisheriges Konzept einzelner, getrennt zu bedienender Programme. Erstmalig waren alle Programme unter einer gemeinsamen Benutzeroberfläche zugänglich. Neues Basismodul war der Datenbank-Viewer. Mit diesem Programm musste eine Datenbank nur noch einmal geöffnet werden, anschließend konnte sie mit den unterschiedlichen Einzelmodulen bearbeitet werden. Zum integrierten MailCom-Paket gehörten die folgenden Module:



NEUES MODUL: MailCom Datenbank-Viewer

Mit diesem Basisprogramm öffnen Sie beliebige Datenbanken und Dateien und bedienen die MailCom-Anwendungsprogramme über eine einheitliche Benutzeroberfläche. Mit dem integrierten Datei-Explorer können Sie gängige Datenbanken wie dBASE, Paradox, Foxpro, SQL, Oracle, Access, Excel, Textdateien (CSV) sowie Datenbanken mit ODBC-Schnittstelle direkt öffnen und mit den verschiedenen Modulen bearbeiten.


NEUES MODUL: MailCom Referenzdatenverwaltung

Das Modul enthält ein umfassendes Paket sorgfältig zusammengestellter, aktueller Referenzdaten, auf die Sie mit den einzelnen MailCom-Modulen zugreifen können. Dazu gehören u. a. vollständige Verzeichnisse der Postleitdaten, Orts- und Straßennamen, Kreisgemeindeschlüssel, Vorwahlnummern, Kfz-Kennzeichen, Einwohnerzahlen, Vornamen (mit Merkmalen zur Bestimmung von Geschlecht, Nationalität und Alter), Nachnamen, Titelbezeichnungen, Berufs- und Branchenbezeichnungen, Bankleitzahlen und Bankbezeichnungen mit BIC, IBAN, PAN sowie Konsumer- und Gebäudedaten zur Datenveredelung.


NEUES MODUL: MailCom Adress-Konvert

Mit Adress-Konvert verwandeln Sie schlecht strukturierte Adressen aus Telefonbuch- oder Branchen-CD-ROMs vollautomatisch in sauber strukturierte, mailingfähige Anschriften. Während des Abgleichs können Sie Anreden und Titelbezeichnungen für die Verwendung in Briefen überprüfen, korrigieren und ergänzen lassen.


NEUES MODUL: MailCom Adress-Check

Mit diesem Modul überprüfen Sie deutsche, österreichische und schweizerische Adressdaten wie PLZ, Ort, Straße und Postfach auf korrekte Schreibweise. Gleichzeitig reichern Sie Ihre deutschen Adressen mit fehlenden Informationen wie Gemeindeschlüssel, Ortsteil- oder Ortszusatzbezeichnungen, Flächenangaben, Bevölkerungszahlen, Postleitbereichen oder Kfz-Kennzeichen an.


NEUES MODUL: MailCom Dubletten-Check

Der MailCom Dubletten-Check eliminiert schnell und wirtschaftlich doppelte Adressen in Ihren Adressenbeständen. Durch eine ausgefeilte Logik und das phonetische Suchverfahren werden Dubletten in jeder beliebigen Datenbank gefunden. Identifizierte Dubletten können Sie manuell löschen oder vom Programm automatisch entfernen lassen.


NEUES MODUL: MailCom Positiv-Abgleich

Der MailCom Positiv-Abgleich ermöglicht den automatischen Abgleich von Adressenbeständen, Telefon- und Faxnummern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Modul greift über integrierte Schnittstellen auf aktuelle Telefondaten und CDs oder auf Ihre eigene Datenquelle zu. Ihre wertvollen Adressen werden schnell und zuverlässig geprüft, korrigiert, aktualisiert oder ergänzt.


NEUES MODUL: MailCom Adress-Toolbox

Dieses Universalwerkzeug für die Normierung von Datenfeldern bietet zahlreiche Funktionen: Sie können z. B. Verunreinigungen in Feldern beseitigen, Fehler in der Groß- und Kleinschreibung korrigieren, Feldinformationen aufteilen oder zusammenführen, Texte ersetzen, Zeichenfelder nach bestimmten Kennzeichen durchsuchen und Adressen nach beliebigen Kriterien selektieren. Diese Vielseitigkeit bietet Ihnen kein anderes Programm. Formatierungen, die bisher nur per Hand oder mit Programmierkenntnissen möglich waren, erledigen Sie jetzt schnell und einfach mit der Adress-Toolbox.


Version 5 ab 2002

NEUES MODUL: MailCom Phone-Check

Der Phone-Check ermöglicht in Verbindung mit den aktuellen Telefon- und Adressdaten des klickTel Servers einen automatischen Adressenabgleich - so prüfen, korrigieren, aktualisieren und ergänzen Sie Ihre wertvollen deutschen Adressenbestände schnell und zuverlässig. Das Modul arbeitet mit einer direkten Schnittstelle zum klickTel Server mit den lizenzierten Datenbeständen der führenden deutschen Festnetz- und Mobilfunkbetreiber, unter anderem der Deutschen Telekom AG.


NEUES MODUL: MailCom Adress-Edit

Mit den praktischen Eingabe-Masken von Adress-Edit erfassen und bearbeiten Sie Adressen deutlich schneller als bisher. Die für Ihre Datenbank passende Maske mit den benötigten Eingabefeldern stellen Sie mithilfe des Masken-Designers her. Dabei können Sie die Position, Größe, Schriftart und Farbe jedes Eingabefeldes frei wählen. Während der Adresseingabe werden vorhandene Referenzdaten (z. B. Orts- und Straßennamen und Daten aus vorhandenen Telefonbüchern) in einer Auswahltabelle angezeigt. Einen korrekten Wert übernehmen Sie dann einfach aus der Tabelle, dadurch sparen Sie Zeit und vermeiden Schreibfehler.


Neue oder erweiterte Funktionen für vorhandene Module:

  • Die Referenzdaten wurden um neue Datenbanken erweitert.
  • Entwicklung einer Schnittstelle für das klickTel-Telefonbuch.
  • Neue Funktion für Exportieren und Löschen von Dubletten.
  • Integration neuer Treiber für den Zugriff auf SQL- und Oracle-Datenbanken.


Version 6 ab 2006

NEUES MODUL: MailCom E-Mail

Mit diesem Modul können Sie E-Mail- und Internetadressen auf korrekte Schreibweise und Erreichbarkeit des Empfängers prüfen sowie personalisierte Serien-Mails im Permission Marketing versenden. So pflegen Sie per E-Mail, Newsletter & Co. den Kontakt zu Ihren Kunden und Interessenten - kostengünstig, schnell und ohne großen Aufwand.


Neue oder erweiterte Funktionen für vorhandene Module:

Modul Adress-Toolbox

  • Mit der neuen Funktion „Datenfeld konvertieren" kann ein Namensfeld in seine Bestandteile (z. B. Titel, Vorname, Nachname) zerlegt und in separaten Feldern gespeichert werden.
  • Die neue Funktion „Datensätze selektieren" ermöglicht, Datensätze nach dem Zufallsprinzip zu selektieren, z. B. jeden zweiten oder dritten Datensatz auszuwählen.
  • Die neue Funktion „Datenfeld mit Zufallszahlen füllen" ermöglicht das Generieren von Zufallsadressen, z. B. für den Versand von Testmailings.
  • Die Funktion „Suchen und Ersetzen" wurde erweitert, sodass mehrere Datenfelder gleichzeitig bearbeitet werden können.

Datenbank-Viewer

  • Excel-Tabellen können jetzt wie CSV-Dateien importiert werden.
  • Mit der neuen Funktion „Live-Support" kann sich der Support auf den Bildschirm des Anwenders aufschalten und bei Problemen behilflich sein.
  • Mit der neuen Funktion „Telefonnummern formatieren" können Telefonnummern getrennt nach Vorwahl, Rufnummer und Auslandsvorwahl in separaten Datenfeldern gespeichert werden. Durchwahlzeichen und Trennzeichen für Vorwahl-Rufnummern können dabei frei definiert werden. Mobil- und Service-Nummern können ebenfalls in separate Datenfelder geschrieben werden.


Versionen 7 bis 7.14 – Januar 2008 bis Februar 2013

Mit der Version 7 wurde das Live-Update eingeführt. Seitdem können Anwender mit einem MailCom-Abonnement ihre vorhandene Softwareversion und die Referenzdaten bequem per Mausklick aktualisieren. Online-Updates für Software-Versionen folgten nun in schnellerer Folge und wurden im Unterschied zu den weiterhin auf CD erhältlichen Hauptversionen mit Nachkommastellen gekennzeichnet. Inhaltlich wurde Version 7 um 5 neue Module erweitert, zusätzlich wurden rund 400 Funktionen überarbeitet oder verbessert.


NEUES MODUL: Namen-Check

Mit diesem Modul und den mitgelieferten Referenzdaten können Sie die in Ihren Adressenbeständen enthaltenen Namen, Berufs- und Branchenbezeichnungen prüfen und korrigieren sowie um fehlende Angaben wie Anrede oder Branchencode ergänzen. Unübersichtliche Datenbestände mit komplexen Namensfeldern oder Firmenangaben konvertieren Sie so in sauber strukturierte Datenbank-Spalten.


NEUES MODUL: Datei- und Dublettenabgleich

Mit diesem Modul können Sie beliebig viele Adressdatenbanken gleichzeitig nach Dubletten durchsuchen und miteinander abgleichen. Komfortable Assistenten für die Feldauswahl sowie frei anpassbare Vorlagen für Suchtiefe und Trefferqualität erleichtern die Arbeit mit Adressdateien unterschiedlicher Strukturen und Formate. So vergleichen Sie private oder Firmenadressen aus beliebigen Quellen, erzeugen eine dublettenfreie Master-Datei oder bestimmen „wertlose" Adressen anhand von Robinson- oder Nixie-Einträgen.


NEUES MODUL: Konto-Check

Mit dem vielseitigen Konto-Check von MailCom prüfen Sie deutsche Kontonummern und Bankleitzahlen auf Plausibilität, konvertieren diese in das neue europäische Format mit IBAN und BIC und erstellen DTAUS-Dateien für die elektronische Verarbeitung von Überweisungen und Lastschriften. Sie sparen Zeit und Kosten bei der Umstellung auf EU-Kontonummern, identifizieren fehlerhafte Kontodaten bereits bei der Datenerfassung und beschleunigen Ihren Zahlungsverkehr im Online-Banking.


NEUES MODUL: Datenanalyse

Die Arbeit mit fremden oder unbekannten Datenbanken birgt zahlreiche Fallstricke. Ohne genaue Kenntnis von Datenbankschema, Spaltennamen und Datenbeschaffenheit wird die Selektion und Weiterverarbeitung komplexer Adressdaten zum Glücksspiel. Mit der MailCom-Datenanalyse können Sie Datenspalten automatisch analysieren sowie die Inhalte der Zeichenfelder einer beliebigen Anzahl von Datensätzen strukturiert darstellen und bearbeiten. Nutzen Sie das Modul, wenn Sie eigene oder fremde Datenbanken mit wertvollen Adressdaten dokumentieren, analysieren, konsolidieren oder migrieren möchten.


NEUES MODUL: Adress-Veredlung

Für wirksames Database-Marketing braucht es mehr als bloße Adressen. Mit unserem Programm ergänzen Sie eigene oder gekaufte Adressendateien um wertvolle Vertriebs- und Marketinginformationen, die Sie sofort bei der Selektion von Zielgruppenadressen einsetzen können. Mit den vier zentralen Funktionen Altersanalyse, Länderherkunftsanalyse, Anschriftenanalyse und Konsumeranalyse veredeln Sie Adressen mit zusätzlichen Informationen wie Ortsteil, Ortszusatz, Gemeindeschlüssel, Postleitbereich, GEO-Daten, Haushaltsgröße oder Einkommensverhältnisse und gewinnen zuverlässige Erkenntnisse über Alter, Nationalität oder Herkunft der Adressaten.


NEUES MODUL: Logbuch zugefügt

Über unser Logbuch können Sie dem Support einen Fehler oder einen Verbesserungsvorschlag mitteilen. Sie werden automatisch per E-Mail benachrichtigt, sobald der Fehler beseitigt wurde. Außerdem werden im Logbuch alle Korrekturen und Verbesserungen des MailCom-Programms protokolliert.


Neue oder erweiterte Funktionen für vorhandene Module:

Neue Funktionen im Adress-Check

  • Der Adress-Check wurde komplett überarbeitet, seine Ausführungsgeschwindigkeit um mehr als 100 Prozent gesteigert.
  • Der Assistent für die Parameter-Einstellungen ist im neuen anwenderfreundlichen Layout gestaltet.
  • Der neue Adress-Check arbeitet mit intelligenter Fuzzy-Technik. Im Unterschied zur Vorgängerversion werden fehlerhaft geschriebene Straßen jetzt automatisch erkannt.
  • Nach Umbenennungen von Straßennamen durch eine Gemeinde aktualisiert der Adress-Check automatisch die betroffenen Adressdatensätze.
  • Für den Briefversand können Länderbezeichnungen in Großschrift gespeichert werden.
  • Jede Adresse kann um Geo-Daten (Längen- und Breitengrade) ergänzt werden.
  • Der Regierungsbezirk kann nun auch mit dem Adress-Check angereichert werden.
  • Das Verarbeitungsergebnis kann in einem druckbaren Protokoll ausgegeben werden.
  • Die Eingabemaske für die manuelle Kontrolle wurde überarbeitet und vereinfacht.
  • Die Suchfunktionen für die Referenzdaten wurden optimiert.
  • Manuelle Änderungen der Anschrift können jetzt einfacher vorgenommen werden.
  • Für Straßen und Postfächer können nun separate Protokoll-Datenfelder eingefügt werden.
  • In einem Kurz-Protokoll kann dokumentiert werden, welche Bestandteile einer Anschrift gefunden wurden (z. B. alle, nur PLZ und Ort, keine Elemente gefunden).


Neue Funktionen im Modul Adress-Edit

  • Mit der Schnittstelle zum Telefonbuch des TVG-Verlags wird eine weitere Telefonbuchquelle erschlossen. Über sie können Einzelabfragen und die Rufnummern-Erkennung direkt aus dem Telefonbuch gestartet werden.
  • Während der Adressen-Schnellerfassung kann jetzt auch im Telefonbuch des TVG-Verlags gesucht werden.
  • Integration einer ISDN-Lösung, um einen Anrufer zu erkennen und ggf. auf die Adressdaten zugreifen zu können.
  • Neue Adressen können mithilfe der Telefonnummer und einer Rückwärtssuche im Telefonbuch bis zu 80 Prozent schneller erfasst werden.
  • Neuer Button für die Direktwahl einer Telefonnummer.
  • Neuer Button für die schnelle Kopie eines kompletten Datensatzes.


Neue Funktionen im Modul Phone-Check

  • Das Modul Phone-Check wurde komplett überarbeitet.
  • Mit der neuen Funktion Adress-Export können Sie eine beliebige Anzahl von Adressen aus dem klickTel-Server selektieren und exportieren.
  • Mit der neuen Parameter-Verwaltung sind Einstellungen wesentlich einfacher.
  • Die Treffer-Qualität wurde durch ein neues Suchkonzept wesentlich erhöht.
  • Für wiederkehrende Aufgaben können Vorlagen erstellt werden, in denen sämtliche Such-Parameter gespeichert sind.
  • Die gefundenen Daten aus dem Telefonbuch können den Ziel- oder Original-Datenfeldern einfacher als bisher zugeordnet bzw. aktualisiert werden.
  • Eine neue Schnittstelle für den klickServer OnDemand wurde eingebunden. Bei Nutzung dieser Option muss der klickTel-Server nicht mehr installiert werden, sondern kann über das Internet abgefragt werden.
  • Wenn ein Punktekonto für den klickTel-Server erschöpft ist, muss der Abgleich nicht mehr abgebrochen werden. Das Programm wartet solange, bis das Konto wieder aufgeladen und freigeschaltet ist, und setzt die Abfrage dann fort.


Neue Funktionen im Modul Adress-Toolbox

  • Telefonnummern können jetzt mit frei wählbaren Trennzeichen formatiert werden.
  • Auch österreichische und schweizerische Telefonnummern können formatiert werden.
  • Eine neue Funktion erlaubt das Füllen von Datenfeldern mit Passwörtern.
  • In der Funktion "Straße und Hausnummer trennen" kann nun auch ein Hausnummern-Zusatz abgetrennt und in einem separaten Datenfeld gespeichert werden.
  • Die Funktion "Datenfeld mit Text verbinden" wurde ergänzt. Mit dieser Funktion kann der Text aus einem Datenfeld mit einem statischen benutzerdefinierten Text verbunden werden.


Neue Funktionen im Modul Datenbank-Viewer

  • Beim Import von Datenbanken können die Feldlängen der Quelldaten an die Feldlängen der Zieldatenbanken automatisch angepasst werden.
  • Access- und Excel-Tabellen im geänderten Format der neueren Generation können bearbeitet und importiert werden.


Neue Funktionen im Modul E-Mail

  • Für den Versand von E-Mails wurde eine Zeitsteuerung integriert. Damit können Sie einstellen, an welchen Wochentagen, zu welchen Tageszeiten und wie viele E-Mails pro Stunde bzw. Minute versendet werden sollen.

Neue Funktionen im Modul Positiv-Abgleich

  • Eine Schnittstelle für das Telefonbuch TwixTel mit Schweizer Adressen wurde hinzugefügt.
  • Über eine weitere neue Schnittstelle können jetzt auch Firmenadressen mit dem österreichischen Branchenbuch von Herold abgeglichen werden.
  • Die „Eigene-Adressquelle-Big" wurde ergänzt. Über diese Schnittstelle können auch sehr große Datenquellen mit mehreren Millionen Datensätzen eingelesen und verarbeitet werden.


Jederzeit aktuelle Referenzdaten

  • Die MailCom-Referenzdaten mit PLZ-, Orts- und Straßenverzeichnissen etc. werden einmal pro Quartal aktualisiert. Kunden mit einem MailCom-Abonnement können ihre Programme und Referenzdaten jederzeit per Mausklick über das Internet aktualisieren.

 

Versionen 8 - ab 1.3.2013 

Die neue Version 8 löst die letzte Version 7.14 ab. Das Upgrade war notwendig, um alle Neuerungen seit der Version 7.00 auch auf DVD zur Verfügung stellen zu können.


MODUL: Adress-Check

Im Modul Adress-Check wurden die neuen Funktionen zum Bearbeiten von Adressen aus Österreich und der Schweiz zugefügt. Die Referenzdaten sind mit den PLZ, Orts und Strassendateien erweitert worden.

 


> Mein Konto

> Newsletter



Toolbar







 
© 2008 MailCom e.K. Home | Kontakt | AGB | Impressum